Antarktis - Abenteuer und Wildtiere in der Antarktis (Januar 2021)

INFORMATIONEN

06.01. - 26.01.2021

Während dieser Expedition wird es Ihnen möglich sein die pure Natur des weißen Kontinents zu erleben. Die Antarktis beherbergt etwa 90% des Eises unseres Planeten und ist fast komplett ganzjährig mit einem dichten Eispanzer bedeckt, der im Schnitt über 2.000 Meter dick ist. Dieser weiße Kontinent ist eine der größten Naturreservate der Welt und hat eine charakteristische ursprüngliche Tierwelt, die Sie exklusiv auf diesem unglaublichen Abenteuer sehen können. Die Einschiffung ist in Ushuaia, Argentinien. Von dort aus geht es mit dem luxuriösen Expeditionsschiff Sea Spirit durch den Südatlantischen Ozean Richtung Falkland- Inseln und dann weiter nach Südgeorgien, bis zur Antarktischen Halbinsel. Überall werden wir die sich uns bietenden Möglichkeiten nutzen, um exzellente Tierbeobachtungen zu erleben. Jede einzelne dieser Inseln ist ein Besuch wert. Umwerfende Landschaften werden Sie in Staunen versetzen und unsere Ausflüge mit dem Schlauchboot (Zodiac) werden Sie in ewiger Erinnerung behalten. Zurück geht es durch die berühmte Drake-Passage. In Ushaia, Argentinien, werden Sie anschließend wieder von Bord gehen. Machen Sie sich bereit für das Abenteuer Ihres Lebens!

FAKTEN

Unser Luxusexpeditionsschiff MS Sea Spirit ist in 5 Arten von Decks unterteilt, in denen die Suiten wie folgt aufgeteilt sind:

  • Sonnendeck:

Eigner Suite: Die 43 Quadratmeter große und sehr elegante Suite liegt auf dem Sonnendeck. Sie finden hier einen separaten Wohnbereich mit einer Sitzecke, eine BOSE-Musikanlage sowie einen HD-Plasma-Bildschirm, auf dem Sie Videofilme abspielen können. Durch die gläserne Schiebetüre gelangen Sie hinaus auf Ihr Privat-Deck. Relaxen Sie im Whirlpool in Ihrem Badezimmer und verbringen Sie eine angenehme Nacht im Queensize Bett. Zudem gibt es eine Schlafcouch für eine dritte Person.

Premium Suite: Die Premium Suiten befinden sich auf dem Sonnendeck. Auf Ihrem persönlichen Balkon, auf welchen Sie durch eine Glasschiebetür gelangen, können Sie die wunderschöne Landschaft genießen. Die Suiten sind durchschnittlich 30 Quadratmeter groß und Sie können bei der Bettenbestellung zwischen zwei Einzelbetten oder einem Queensize Bett wählen. Zur Ausstattung gehören ein Badezimmer, eine Lounge-Ecke, Safe, Kühlschrank, Zugang zum Satellitentelefon, TV/Video, individuelle Temperaturregulierung und Föhn.

  • Sportdeck

Deluxe Suite: Bei den Deluxe Suiten können Sie die atemberaubende Aussicht auf die Landschaft von Ihrem persönlichen Balkon aus genießen, auf welchen Sie durch eine Glasschiebetür gelangen. Diese Suiten-Kategorie befindet sich auf dem Sportdeck. Mit ihren 24 Quadratmetern bieten sie viel Platz. Sie haben die Wahl zwischen zwei Einzelbetten oder einem Queensize Bett. Diese Suiten verfügen entweder über einen begehbaren Kleiderschrank oder einen großen Kleiderschrank in der Kabine. Die Ausstattung umfasst ein Badezimmer, Safe, Kühlschrank, Zugang zum Satellitentelefon, TV/Video, individuelle Temperaturregulierung und Föhn.

  • Clubdeck

Superior Suite: Die Superior Suiten befinden sich auf dem Clubdeck und haben eine Größe von rund 20 Quadratmetern. Sie sind mit zwei Einzelbetten oder einem Queensize Bett ausgestattet. Das Panoramafenster gibt den Blick frei auf die Außen-Promenade des Clubdecks. Ausstattung: Bad, begehbarer oder einfacher Kleiderschrank, Safe, Kühlschrank, Zugang zum Satellitentelefon, TV/Video, individuelle Temperaturregulierung und Föhn.

  • Ozeandeck

Classic Suite: Die circa 21 Quadratmeter großen Kabinen befinden sich auf dem Ozeandeck. Sie verfügen über ein Panorama-Fenster, zwei Schränke sowie über zwei Einzelbetten oder ein Queensize Bett. Zur Ausstattung gehören: Bad, Safe, Kühlschrank, Zugang zum Satellitentelefon, TV/Video, individuelle Temperaturregulierung und Föhn.

Classic Dreibett Suite: Mit durchschnittlich 21 Quadratmeter verfügen diese komfortablen Kabinen über zwei Betten, die auf Wunsch zu einem Doppelbett zusammengestellt werden können sowie über eine Schlafcouch. Gelegen auf dem Ozeandeck bieten diese Suiten ein Panorama-Fenster, zwei Schränke sowie ein eigenes Bad. Zu den Annehmlichkeiten gehören weiterhin: Safe, Kühlschrank, Zugang zum Satellitentelefon, TV/Video, individuelle Temperaturregulierung und Föhn.

  • Hauptdeck

Main Deck Suite: Mit rund 23 Quadratmeter sind die Hauptdeck Kabinen mit entweder zwei Einzelbetten oder einem Queensize Bett ausgestattet. Sie befinden sich auf dem Hauptdeck und verfügen über mindestens zwei Bullaugen mit Außensicht. Zur Ausstattung gehören: Bad, Safe, Kühlschrank, Zugang zum Satellitentelefon, TV/Video, individuelle Temperaturregulierung und Föhn.

DETAILLIERTER REISEVERLAUF

Individuelle Anreise nach Ushuaia in Argentinien bis spätestens 06.01.2021. Gerne organisieren wir die An- und Abreise zusätzlich für Sie, genauso wie aufregende Vor- und Nachprogramme in Argentinien und/oder Chile.

06.01.2021.: Ushuaia
Willkommen in Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt und Ausgangspunkt unserer Antarktisexpedition! Bei Ihrer Ankunft am Flughafen werden Sie begrüßt und zu einem guten Hotel gebracht, das von uns arrangiert wurde und im Preis der Reiseroute enthalten ist. Für den Rest des Tages steht es Ihnen frei, diese pulsierende Hafenstadt und Ausgangszentrum für große Abenteuer zu erkunden.
Für eine Einführung in die lokale Geschichte und Tierwelt ist das interessante Museo del Fin del Mundo einen Besuch wert. Wenn Sie zusätzliche Zeit haben, organisieren wir gerne verschiedene Aktivitäten in der Natur für alle Interessen und Fitnessniveaus, vom Wandern im nahe gelegenen Tierra del Fuego-Nationalpark bis zur Tierbeobachtung im Beagle Kanal. Zum Abendessen bietet Ushuaia eine große Auswahl an Restaurants mit patagonischem Lammfleisch und köstlichen feuerländischen Meeresfrüchten.

07.01.2021: Einschiffung in Ushuaia
Nach dem Frühstück in Ihrem Hotel können Sie am Morgen Ushuaia genießen. Erkunden Sie die reizvolle Uferpromenade und genießen die Aussicht auf die schneebedeckten Gipfel der südlichen Anden. Nutzen Sie den Einkaufsbummel für Souvenirs oder einige Last-Minute-Artikel wie Kaltwetterausrüstung. Denken Sie daran, Sie erhalten in Kürze Ihren eigenen Parka zum Behalten und wasserdichte Stiefel als Leihgabe an Bord des Schiffes. Zum Mittagessen werden die vielen Cafés, Grills und Eisdielen in der Avenida San Martín jeden Appetit stillen.
Am Nachmittag werden Sie zum Pier gebracht, wo wir Sie an Bord des Luxusexpeditionsschiffs Sea Spirit herzlich willkommen heißen. Machen Sie es sich in Ihrer geräumigen Suite gemütlich und erkunden das Schiff, das während des außergewöhnlichen Abenteuers von nun an Ihr komfortables Zuhause sein wird. Nach dem Ablegen beginnt das umfassende Reiseprogramm mit informativen Briefings und der Vorstellung Ihrer Expeditionsmitarbeiter. Nach dem ersten von vielen köstlichen Abendessen an Bord betreten Sie die offenen Decks, um die Landschaft und das herrliche Abendlicht auf dem Weg durch den Beagle-Kanal zu bewundern.

08.01.2021: Südlicher Atlantik
Nachdem der Beagle Kanal durchfahren ist und auch Feuerland hinter Ihnen liegt, geht es für die Sea Spirit in nordöstliche Richtung zu den Falklandinseln. Pelagische Seevögel umgeben das Schiff, während wir in diesen Gewässern nach Walen wie Commersons Delfinen und südlichen Glattwalen Ausschau halten. Die stabilisierenden Flossen des Schiffes bieten Komfort bei rauer See. Präsentationen unserer erfahrenen Naturforscher und Historiker bereiten Sie auf unsere Ankunft auf den Falklandinseln vor.

09.01 – 10.01.2021: Falklandinseln
Die entlegenen und spärlich besiedelten Falklandinseln sind der Traum eines jeden Ornithologen. Unsere Erkundung beinhaltet ebenfalls den Besuch der abgelegenen Inseln. Diese trostlos schönen Inseln sind Zufluchtsorte für viele wildlebende Tiere. Große Kolonien von Seevögeln, die sich auf windigen Klippen mit Blick auf das azurblaue Meer befinden, sind leicht zu erreichen, indem Sie über üppig grüne Wiesen wandern. Zu dieser Zeit sind Schwarzbrauen-Albatrosse auf die Inseln zurückgekehrt und legen gerade ihre Eier zwischen die Büschel, während lebhafte Felsenpinguine auf die Klippen springen, die ein ums andere Mal von der Brandung getroffen werden. Ganz in der Nähe errichten sie ihre Nester.
An den Sandstränden darunter legen auch Eselspinguine ihre Eier, während Königspinguinküken jeden Alters zuschauen. Zu ihnen gesellen sich weibliche Seeelefanten, die ihre neugeborenen Welpen säugen. Direkt vor der Küste patrouillieren zudem Peales-Delfine und auch Schwertwale. Eine Vielzahl von Landvögeln, einschließlich der hier heimischen Cobb-Zaunkönige tragen zu einer Fülle von Wildtieren bei, die Naturliebhaber sprachlos macht. Hier findet man obendrein mit dem Falklandkarakara noch einen der seltensten Raubvögel der Erde.
An diesen Tagen wollen wir in Stanley, der historischen Hauptstadt der Falklandinseln, am Kai entlangfahren. Zu den bequem zu Fuß erreichbaren Sehenswürdigkeiten an der Uferpromenade zählen das Falkland-Inseln Museum, das Gouverneurshaus, verschiedene Kriegsdenkmäler, hochwertige Souvenirläden und charmante Pubs. Die Christ Church Kathedrale bietet einen beeindruckenden Bogen aus Walknochen und einen dramatischen Blick auf Schiffswracks im Hafen.
Wir planen auch einen Ausflug nach Gypsy Cove, einem nationalen Naturschutzgebiet, an dem zahlreiche Vogelarten weiße Sandstrände bevölkern. Dazu zählt die einheimische flugunfähige Falkland-Dampfschiffente. Weiterhin können Sie dort auch Magellan-Pinguine bestaunen, die gerade angefangen haben, ihre Eier in Höhlen an der Meeresküste abzulegen.

11.01. - 12.01.2021: Südpolarmeer (Südlicher Ozean)
Wir fahren nach Osten in Richtung Südgeorgien und passieren dabei die abgelegenen, mit Seevögeln bedeckten Gipfel, die als Shag Rocks bekannt sind. Wir überqueren auch die Antarktische Konvergenz, die biologische Grenze des Südlichen Ozeans. Briefings, Verfahren für die biologische Sicherheit und weitere Präsentationen unserer Experten bereiten Sie auf die Ankunft in Südgeorgien vor.

13.01. - 17.01.2021: Südgeorgien
Die nächsten fünf Tage sind der Erkundung der einzigartigen und spektakulären Wildnis von Südgeorgien gewidmet, in der sich einige der größten Konzentrationen an Wildtieren des Planeten befinden. Diese isolierte subantarktische Insel soll mehr als 100 Millionen Seevögel beherbergen, darunter zahlreiche Albatrossarten, Pinguine, verschiedene Sturmvögel, Krähenscharben, Raubmöwen, Möwen und Seeschwalben. Man findet hier auch einen der größten fliegenden Vögel der Welt - den wandernden Albatros. Hier haben Sie die Möglichkeit, große Daunenküken zu sehen, die ihre Flügel ausstrecken, nachdem Sie den langen Winter in der Antarktis auf verschneiten Nestern mit Blick auf das wilde Südpolarmeer verbracht haben.
An den legendären Stränden von Südgeorgien leben Königspinguine in riesigen Kolonien, die sich von Sandstränden bis zu den Ausläufern der vergletscherten Berge erstrecken. Zu dieser Zeit kommen ebenfalls Hunderttausende Goldschopfpinguine an Land, um ihre Brutzeit zu beginnen. Seltene Vögel wie der hier heimische Riesenpieper und die gelbschnabelige Südgeorgien-Spitzschwanzente vervollständigen die Liste der 78 im gesamten Gebiet vorkommenden Vogelarten. Das erfolgreich abgeschlossene Rattenbekämpfungsprogramm hat diese Wildnis noch unberührter gemacht und die Zahl der Vögel erhöht.
In Südgeorgien gibt es auch eine erstaunliche Anzahl von Südlichen Seeelefanten und Antarktischen Pelzrobben. Zu dieser Zeit verteidigen Tausende von großen Elefantenbullen ihre Harems von Weibchen, die vor kurzem ihr Kind zur Welt gebracht haben. Gelegentlich lassen sich hier auch Kämpfe beobachten. Währenddessen treffen männliche Pelzrobben gerade ein, um wiederum ihre Paarungsgebiete abzustecken. Einmal fast bis zum kompletten Aussterben gejagt, kehren auch große Wale in die reichen Meere um Südgeorgien zurück. Nachdem die Walfänger längst verschwunden sind, beherbergt die historische Walfangstation von Grytviken jetzt das hervorragende South Georgia Museum. Hier befindet sich auch das Grab von Sir Ernest Shackleton, einem heldenhaften Polarforscher und Anführer der berühmten Endurance-Expedition.
In dieser rauen und dennoch zugänglichen Umgebung wird eine hervorragende Tierbeobachtung am besten durch ein aktives Abenteuer ergänzt. Es gibt viele Möglichkeiten für geführte Wanderungen durch diese verschneite Wildnis, einschließlich des berühmten Shackleton Wegs. Für Seekajakfahrer bieten die wildreichen Gewässer von Südgeorgien die Möglichkeit, auf einigen der schönsten Wasserwege der Welt mit Horden von Robben und Pinguinen zu paddeln.
Dies ist Expeditionskreuzfahrt in seiner authentischsten Form. Unsere genauen Routen- und Erkundungsmöglichkeiten hängen vom Wetter in dieser wilden und entlegenen Ecke der Welt ab. Unser erfahrener Kapitän und der Expeditionsleiter werden die Pläne kontinuierlich anpassen, um die vorherrschenden Bedingungen und Umstände optimal auszunutzen. Sie können sicher sein, dass wir jede sichere Gelegenheit nutzen, um in diesem herausfordernden Umfeld an Land zu gehen.

18.01. - 19.01.2021:
Südantillensee (Scotiasee)
Nach einer unvergesslichen Zeit in Südgeorgien fahren wir nach Südwesten in Richtung Antarktis. Wir halten ständig Ausschau nach Buckel- und Finnwalen. Der majestätische Wanderalbatros und andere anmutige subantarktische Seevögel sind in diesen Gewässern häufig anzutreffen und können problemlos von den Panorama-Terrassen und Balkonen aus beobachtet werden.

20.01. - 23.01.2021: Südliche Shetlandinseln und Antarktische Halbinsel
In den nächsten 4 Tagen unternehmen wir eine eingehende Erkundung der Inseln in der Nähe der Antarktischen Halbinsel. Diese Region bietet einige der beeindruckendsten Landschaften der Welt und die besten Möglichkeiten zur Tierbeobachtungen in der ganzen Antarktis. Geschützte Buchten und Kanäle glitzern vor Eis und spiegeln hoch aufragende Berggipfel wider, die mit dauerhaftem Schnee und riesigen Gletschern bedeckt sind. Eisberge jeder Größe und Form vervollständigen ein Landschaftsbild von unvergleichbarer Schönheit. In krillreichen Gewässern leben eine Vielzahl von Meeressäugern und Seevögeln. Überall findet man Pinguine auf Nahrungssuche im Meer. Und an speziellen Orten an Land bilden sie riesige Kolonien.
Die Südlichen Shetlandinseln sind die nördlichsten Inseln der Antarktis und werden unser Haupterkundungsgebiet sein. Diese wunderschöne wilde Inselkette enthält viele Orte zum Anlanden, einige mit historischer Bedeutung und alle mit einer reichen Tierwelt. Unter ihnen befindet sich die Insel Elephant Island, auf der, Männer von Shackletons Endurance-Expedition 1916 den Winter verbracht haben. Wir fahren weiter nach Westen nach King George Island, wo sich zahlreiche Antarktisforschungszentren verschiedener Nationen befinden, einige mit Souvenirläden und sogar Postämtern.
Sofern das Wetter und das Eis es zulassen, hoffen wir auch, die malerische Gerlachstraße der Antarktischen Halbinsel zu besuchen. Dies ist eine unberührte Wildnis mit spektakulären weißen Landschaften, mächtigen Eisbergen, Meeressäugern und lebhaften Pinguinkolonien. Hier haben wir auch die Chance, auf dem Kontinent der Antarktis anzulanden.
In diesem Gebiet begegnen wir Eselspinguinen, Zügelpinguinen und Adeliepinguinen, die teilweise direkt nebeneinander nisten. Zu dieser Jahreszeit sind Pinguine aller drei Arten auf Partnersuche und damit beschäftigt, sich zu paaren. Dies ist ein guter Zeitpunkt, um die Bedeutung von Kieselsteinen in der Pinguinkultur zu beobachten, die als wertvolles Nistmaterial von Rivalen gestohlen und an Partner weitergegeben werden. Ebenfalls in diese Zeit fällt die sehr hohe Konzentrationen von Meereis. Robben und Pinguinen nutzen diese Möglichkeit, um sich auf Eisschollen zu versammeln, was wiederum Schwertwale anzieht. Fotografen werden vom makellosen Aussehen des frischen und unberührten Schnees des Frühsommermonats schlicht begeistert sein und umwerfende Fotos mit nach Hause nehmen können.
Die Antarktis ist eine wahre Wildnis mit unvorhersehbarem Wetter und sich ständig ändernden Eisbedingungen. Beides bestimmt unsere Route und die Erkundungsmöglichkeiten. Mit mehr als 17 Stunden Tageslicht pro Tag nutzen wir jede sich bietende Gelegenheit für Ausflüge mit dem Zodiac-Schlauchboot und dafür, um bei Landausflügen unvergessliche Tierbeobachtungen zu genießen und atemberaubende Landschaften zu erleben.

24.01. - 25.01.2021: Drake-Passage und Beagle-Kanal
Nach einer faszinierenden Zeit in der Antarktis überquert die Sea Spirit nun die Drake-Passage. Es ist jetzt Zeit Richtung Südamerika zu fahren. Aber das große Abenteuer ist noch nicht ganz vorbei. Seevögel sind unsere ständigen Begleiter, und in diesen wilden Gewässern gibt es immer die Möglichkeit, auf Wale zu treffen. Dies ist auch die Zeit für verschiedene Festlichkeiten wie den Abschiedscocktail des Kapitäns und die Diashow am Ende der Reise. Wir erreichen schließlich den ruhigen, zwischen Chile und Argentinien liegenden Beagle-Kanal und genießen eine sanfte Nachtfahrt Richtung Ushuaia.

26.01.2021: Ausschiffung in Ushuaia
Nach einem leckeren Frühstück an Bord verabschieden wir uns von Ihnen in Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt. Wir bieten einen Gruppentransfer zum Flughafen oder in die Innenstadt, falls Sie noch mehr Zeit in Feuerland verbringen möchten. Sie nehmen unvergessliche Momente und wundervolle Erlebnisse von den Falklandinseln, Südgeorgien und der Antarktis mit nach Hause. Vielleicht hat Sie auch das Polarfieber gepackt und Sie können Sie sich schon auf Ihr nächstes Polarabenteuer mit MEET THE GLOBE freuen!

INKLUSIVE LEISTUNGEN
  • Eine Hotelübernachtung vor der Einschiffung
  • Gruppentransfers: Flughafen Buenos Aires - Hotel, Hotel - Schiff und Schiff - Flughafen oder Zentrum Ushaia
  • Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Vollpension an Bord während der gesamten Reise
  • 24-Stunden Tee- und Kaffeestation an Bord
  • Alle geplanten Landgänge, Zodiacfahrten, Ausflüge lt. Programm
  • Erfahrene Expeditionsleitung und Lektoren (deutsch- und englischsprachig)
  • Speziell für Polarregionen konzipierter Expeditionsparka
  • Leihweise Gummistiefel für die Landgänge (Hochwertige Qualität)
  • Willkommens- und Abschiedscocktail
  • Informationsmaterial vor der Reise
  • Digitales Logbuch der Reise
NICHT INKLUSIVE LEISTUNGEN
  • Internationale Flüge bis/ab Argentinien (können auf Wunsch dazu gebucht werden)
  • Visum- oder Passgebühren (falls zutreffend)
  • Gepäck- und Reiseversicherungen
  • Alle Getränke
  • Persönliche Ausgaben, beispielsweise für Wäscherei oder Kommunikationsdienstleistungen (Telefon, Fax, Email)
  • Krankenversicherung mit Notfall-Rücktransport (Wir empfehlen eine Mindestversicherungssumme von 200.000 €.)
  • Medizinische Vorsorge und Beratung
  • Trinkgeld
ZUSÄTZLICHE LEISTUNGEN

Fotografie 

Die Polargebiete gehören zu den fotogensten Orten der Welt, die jeden Tag aufs Neue unzählige wunderschöne Landschaften präsentieren. Grenzenlose Eisflächen, Strände voller Seehunde oder Pinguine, Sonnenuntergänge am endlosen Horizont, ein sternenklarer Himmel und vielleicht sogar das majestätische Polarlicht – das alles liefert fantastische Fotomotive. Damit Sie auch wirklich mit gelungenen Bildern von der Reise zurückkehren, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, an der Seite eines erfahrenen Fotografen mehr über Theorie und Praxis des Fotografierens zu erlernen. 

Unser Foto-Experte beantwortet Ihre Fragen und gibt Praxis-Tipps – sowohl in Form von Vorträgen an Bord als auch während der Workshops an Land. Erlernen Sie die wichtigsten Bausteine der Fotografie auf eine unterhaltsame Weise, vor einer traumhaften Kulisse und mit vielen Gelegenheiten für Fragen und Feedback. Entdecken Sie in der Polarregion, wie man Licht auf eine ganz neue Weise wahrnehmen kann und welche neuen Bildkompositionen sich hier ergeben.

Dieser Service steht allen Passagieren kostenlos zur Verfügung.

ZUBUCHBARE LEISTUNGEN

Seekajak-Fahrten 

Lieben Sie das Abenteuer und suchen Sie nach der Stille und Beschaulichkeit einer Seekajak-Fahrt in den Polarregionen? Mit dieser einmaligen Abenteuer-Option haben Sie die Möglichkeit die außerordentlich spektakulären Paddel-Destinationen der Antarktis selbst zu erobern. 

Eine Seekajak-Fahrt ist eine einmalige Gelegenheit die beeindruckenden Landschaften und Naturwelten der Polarregionen selbst hautnah zu erleben. Bewegen Sie sich zwischen imposanten Eisbergen, gewaltigen Gletschern, knisterndem Packeis und sowie der faszinierenden Tierwelt in ihrem natürlichen Lebensraum. Die Mitgliedschaft im Sea Kayak Club ermöglicht es Ihnen, die Polarregionen auf eine ganz andere Art und Weise zu entdecken — sicher und komfortabel — im Rahmen einer professionell geführten Kajak-Tour. Erleben Sie das Abenteuer Ihres Lebens und paddeln Sie in unseren Kleingruppen an einige der atemberaubendsten Wildnis-Schauplätze der Welt. Begleiten Sie uns auf unseren Expeditionsfahrten und entdecken Sie Ihr eigenes polares Paradies! 

Die Aktivität hängt natürlich stark vom Weter ab.

Preise: 

  • Falkland, Südgeorgien und Antarktische Halbinsel: 855 € p. P.
WICHTIGE HINWEISE
  • Bei einer Polarkreuzfahrt beträgt das Mindestalter für die Teilnahme von Kindern 12 Jahre. Kinder zwischen 6 und 11 Jahren können im Einzelfall zu einer Polarkreuzfahrt zugelassen werden. Kontaktieren Sie uns hierfür bitte vor der Buchung.
  • Das Mindestalter für allein reisende Kunden beträgt 18 Jahre. Gäste im Alter bis einschließlich 17 Jahre müssen in Begleitung eines mindestens 18-jährigen Erwachsenen sein, welcher in der gleichen Kabine gebucht ist.
  • Alle Passagiere sollten eine gültige Evakuierungs- und Rückführversicherung haben, die die medizinische Evakuierung abdeckt.
  • Im Zuge der Reisevorbereitung werden wir Sie nach folgenden Informationen bezüglich Ihrer Versicherung fragen: Versicherungsfirma, Versicherungsnummer, Deckungssumme, 24-Stunden Notfallnummer. Jedes Risiko, das nicht von der Versicherung abgedeckt wird, muss vom Passagier auf eigene Kosten und auf eigenes Risiko getragen werden.
  • Der Kunde ist verpflichtet vor der Reise, ggf. unter Einbeziehung fachkundigen ärztlichen Rates, selbst zu prüfen, ob die Teilnahme an der Reise mit ihren spezifischen Inhalten und ihrer Route durch extreme klimatische Verhältnisse mit seiner jeweiligen körperlichen Verfassung, Konstitution und seinem aktuellen Gesundheitszustand tatsächlich vereinbar ist. Es besteht an Bord nur die vorgeschriebene, durch die Bedingungen des Schiffes eingeschränkte, ärztliche Versorgung durch den Bordarzt. Ist die Erbringung der Leistungen laut den Reisedetails dieser Expeditionskreuzfahrt unmöglich, weil der Reisende wegen Krankheit oder Gebrechen oder aus einem anderen Grund reiseunfähig ist (z. B. Antritt der Reise ohne zwingend notwendige Begleitung), so ist der Anspruch des Kunden auf Leistung ausgeschlossen. In diesen Fällen stimmt der Reisende zu, sich von einem Arzt / Bordarzt untersuchen zu lassen, der die Reisefähigkeit prüft und ggf. eine für beide Parteien verbindlich geltende Reiseunfähigkeit feststellt. 
  • Bei einer Expedition kann eine Änderung des Fahrplans notwendig werden. Je nach Wetter- und Eisbedingungen entscheidet der Expeditionsleiter und der Kapitän über die bestmögliche Alternative. 
  • Begegnungen mit den erwähnten Tieren können nicht garantiert werden.
PREISE UND SONSTIGE INFORMATIONEN
  • Classic Dreibett Suite: 15.595 €
  • Main Deck Suite: 20.695 €
  • Classic Suite: 22.195 €
  • Superior Suite: 22.595 €
  • Deluxe Suite: 25.195 €
  • Premium Suite: 26.995 €
  • Eigner Suite: 34.295 €

Preise gelten pro Person bei Doppelbelegung der Kabine, bzw. drei-Personen-Belegung bei Dreibettkategorie.

Wenn Alleinreisende es bevorzugen, eine Einzelkabine zu bewohnen, muss ein Aufschlag gezahlt werden.

Alternativ bieten wir an, die Kabinen mit einer weiteren Person desselben Geschlechts zu teilen, sodass kein Einzelkabinenzuschlag gezahlt werden muss. Findet sich keine zweite Person, wird der Aufpreis erlassen. Es kann jedoch nicht garantiert werden, dass sich neben demselben Geschlecht auch immer dieselben Nationalitäten eine Kabine teilen.

Die Classic Dreibett Suite kann nur mit 3 Personen gebucht werden.

Der Einzelkabinenzuschlag ist abhängig davon in welcher Suite Sie schlafen und berechnet sich wie folgt.

  • Main Deck Suite, Classic Suite, Superior Suite: 1,7-facher Preis
  • Deluxe Suite, Premium Suite, Eigner Suite: 2-facher Preis
ANZAHLUNGS- UND STORNIERUNGSBEDINGUNGEN
  • Nach Erhalt der Buchungsbestätigung ist eine Anzahlung von 20% des Reisepreises erforderlich.
  • Die Restzahlung muss spätestens 32 Tage vor Reisebeginn auf unserem Konto eingegangen sein.
  • Eine Stornierung bis 120 Tage vor Reisebeginn kostet 10% des Reisepreises. 10% des Reisepreises sind somit nicht erstattbar.
  • Bei einer Stornierung zwischen 119 und 91 Tagen vor Reisebeginn werden 20% des Reisepreises fällig.
  • Bei einer Stornierung zwischen 90 und 30 Tagen vor Reisebeginn werden 50% des Reisepreises fällig.
  • Bei einer Stornierung zwischen 29 und 8 Tagen vor Reisebeginn werden 85% des Reisepreises fällig.
  • Bei einer Stornierung ab 7 Tagen vor Reisebeginn und dem Reisebeginn sowie einem Nichterscheinen müssen 95% des Reisepreises gezahlt werden.
  • Bei einer frühzeitigen Abreise erfolgt keine Rückerstattung und der gesamte Reisepreis muss bezahlt werden.